.com

Schularbeiten und Essays von der Schule
Suchen Schul

Die globale Erwärmung

Einbringen

Die Menschen haben über das Wetter zu jeder Zeit und überall unterhielten. Aber es ist jetzt anders. Etwas ist, unsere Erde geschieht. Etwas sehr schlecht. Etwas müssen wir ändern. Ich meine nicht, alle Kriege tobt rund um die Welt, die Finanzkrise oder etwas ähnliches. Ich spreche über etwas viel Schlimmeres im Gespräch.

Der Klimawandel ist etwas, das uns alle betrifft und die eine größere Bedrohung werden, wenn wir nicht unsere Gewohnheiten drastisch ändern kann. In dieser Arbeit werde ich verschiedene Fragen im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung zu tun, zu bewältigen. Mit der globalen Erwärmung auf die Bemerkungen seit den frühen 1900er Jahren machte bedeuten und schlägt vor, dass die Durchschnittstemperatur steigt der Erde. Diese Temperaturerhöhungen aufgrund des Treibhauseffekts, die ich jetzt zu erklären.

Treibhauseffekt

Der Treibhauseffekt ist jetzt eine ziemlich geladen Wortes. Aber es ist eigentlich nichts Negatives, es ist ziemlich gut. Ohne den Treibhauseffekt, würden wir tatsächlich eine Durchschnittstemperatur von 18 Grad Celsius, so dass nicht besonders angenehm. Treibhausgase, wodurch sie zu einer viel bequemer Schnittstemperatur beitragen, etwa 15 Grad Celsius. Das Problem ist, dass der Anstieg von Treibhausgasen in der Atmosphäre führt zu weniger Wärme abgestrahlt wird, und somit erhält man eine höhere Durchschnittstemperatur. Es ist diese Klimakrise geht. Heute ist der schwierigste Gase sind Wasserdampf, Kohlendioxid, Methan, Chlorfluorkohlenstoffen, Stickoxid und Ozon. Unter ihnen ist der Wasserdampf, der am meisten zur globalen Erwärmung beiträgt, aber es ist auch die schwer zugänglich sind. Daher setzen Sie am meisten Mühe in die Reduzierung der Kohlendioxidemissionen.

Eine Methode heute verwendet werden, um die Treibhausgasemissionen Handelssystems zu reduzieren. Der Vorschlag wurde während der Verhandlungen über das Kyoto-Protokoll im Jahr 1997. Es ist an die Regierung eines Landes geprägt entscheidet, wie viel Treibhausgase freigesetzt werden können. Jedes Geld wird dann lohnt sich eine bestimmte Menge an Emissionen. So, desto mehr ein Unternehmen belastet, desto mehr werden sie zu bezahlen. Wenn ein Unternehmen erhält Vergütungen über, sie an andere Unternehmen verkaufen können und damit Monetarisierung ihrer Emissionsreduktion. Der Preis für Emissionsrechte sind derzeit 40 EUR je Tonne Kohlendioxid.
Eine kurze Erklärung, wie der Treibhauseffekt funktioniert.

El Niño

El Niño ist eine Erwärmung des Oberflächenwassers in den östlichen Teilen des Pazifiks, dann in Südamerika Westküste. Das Ereignis tritt alle 4-7 Jahre um Weihnachten und dauert 12-17 Monate. Unter normalen Bedingungen sehen das Wetter Muster um den tropischen Teilen des Pazifischen Ozeans dergleichen, so dass die Passatwinde treibt das warme Oberflächenwasser nach Westen in Richtung Australien und Indonesien, das gibt im Nordosten Australiens bitter nötig Niederschlagsmengen, wenn sie scheitern schafft schweren Dürre. Auf der anderen Seite des Pazifischen Ozeans gießt kaltes Wasser entlang der Küste von Südamerika, in der Regel etwa acht Grad kühler als außerhalb Australiens.

Bei El Niño auftritt, ändert sich dies schlagartig und die Passatwinde, die in der Regel läuft auf Meeresströmungen, aussterben. Dies ermöglicht die warmes Wasser, die in der Regel zeigt sich bei Australien und Indonesien, zeigt nun auf Südamerika und bringt drastische Wetteränderungen. Beispiele für die Auswirkungen von El Niño sind extrem große Mengen von regen, die große Zerstörungen verursacht in Form von Überschwemmungen entlang der Küste. Ein weiterer Effekt ist ein starken Rückgang der Fischbestände in der Regel sehr fischreichen Gewässern vor der Küste von Peru, bietet diese eine enorme negative Auswirkungen auf die Fischwirtschaft. Auf der anderen Seite des Pazifischen Ozeans gibt es eine völlig entgegengesetzte Wirkung, schweren Dürre und hohen Luftdruck gibt schlechte Ernten und ernst Waldbrände im Nordosten Australiens.

Was bedeutet das die globale Erwärmung zu tun?
Es gibt tatsächlich niemand weiß sicher, ob El Niño von einem wärmeren Klima betroffen, aber viele Wissenschaftler fürchten, dass eine höhere Durchschnittstemperaturen in der Zukunft könnte stärkere Effekte, oder mehr verlängert diejenigen bereitzustellen. Schon jetzt ist es gelungen, zu bemerken, dass El Niño wird immer häufiger, aber das ist nichts, die in vollem Umfang nachgewiesen wird.

Gulf Stream

Der Golfstrom ist unser Element. Ja, es ist wahr. Ohne sie, das Klima in Skandinavien, über so grimmig kalt in Alaska sein. Der Golfstrom ist eine Meeresströmung, die aus dem Golf von Mexiko bis nach Nordnorwegen erstreckt. Ein gutes Beispiel für den Golfstrom die Stärke ist, dass die Temperaturdifferenz zwischen Norwegen und Kanada, die auf dem gleichen Breitengrad liegt im Durchschnitt 30 Grad Celsius. Es gibt Unterschiede in Temperatur und Salzgehalt, die den Golfstrom antreibt, desto wärmer das Wasser, desto leichter wird die salziger je schwerer.

Einige Wissenschaftler spekulieren, dass die globale Erwärmung "abschalten" könnte den Golfstrom. Dies würde zu einer drastischen Reduzierung der Durchschnittstemperaturen in Nordeuropa, insbesondere Skandinavien und Großbritannien führen. Das Argument für diese Theorie ist so, dass, wenn das Packeis aus solchen Grönland schmilzt, die große Menge an Frischwasser, das Salz Wasser zu verdünnen. Das Wasser wird zu einfach, kann nicht mehr sinken, was die ganze "Motor" Stop macht. Dies ist jedoch nach wie vor nur eine Theorie, und viele Wissenschaftler argumentieren darüber. Sondern eine wissenschaftlich erwiesene Tatsache ist, dass der Golfstrom Rate um 30 Prozent seit 1957 gefallen.
Der Golfstrom ist Teil einer globalen Ozeanströmung, die um die Erde geht.

Schwedens Rolle

Viele Schweden heute denken, dass sie nicht alles tun, um den Klimawandel zu stoppen. Das ist völlig falsch. Obwohl Schwedens Kohlendioxid-Emissionen machen nur einen sehr kleinen Teil der gesamten Treibhausgasemissionen der Erde, können wir einen Unterschied machen. Im Jahr 2003 veröffentlichte die Menschen der Erde im Durchschnitt 3,7 Tonnen Kohlendioxid pro Person. Allerdings, so zieht die Entwicklungsländer auf der Durchschnitts deutlich, und die durchschnittliche Person in den OECD-Ländern beträgt 11,2 Tonnen pro Person. In Schweden, veröffentlichen wir einen Durchschnitt von 5,9 Tonnen Kohlendioxid pro Person und Jahr. Dies ist niedrig im Vergleich zu vielen anderen Industrieländern, einschließlich unserer Nachbarländer. Dies liegt daran, in Schweden von fossilen Brennstoffen weniger abhängig.

Die Investitionen hat heute in Schweden, nach Meinung vieler, scheinen nicht ausreichend zu sein. Und es ist klar, dass einige zögern, wenn unsere amtierenden Regierung investiert in mehrere neue Autobahnen in Orten wie Stockholm und Göteborg. Die Grüne Partei hat errechnet, dass "die Stockholmer Bypass" wird Kohlendioxid-Emissionen um 140.000 Tonnen Kohlendioxid zu erhöhen. Am Anfang aller dieser mit Geld von der City-Maut finanziert.

Welche Auswirkungen der globalen Erwärmung würde Schweden haben nicht ganz zustimmen. Schweden ist eines der Länder, die die besten Ressourcen verfügen, um sich gegen künftige Bedrohungen wie Naturkatastrophen zu schützen. Aber natürlich stehen wir vor einer schwierigen Aufgabe. Was passiert zum Beispiel mit dem Gothenburg, wenn der Wasserspiegel steigt? Große Teile der Innenstadt von Göteborg liegt in der Höhe des Risikos, steigt in dem Wasserspiegel befindet. Dies war beispielsweise der mehrmals vor, wir haben Beispiele von Wasser, das den ganzen Weg bis zum Fischkirche, überflutete Fischerhafen und so weiter erreicht gesehen. Das ist natürlich nicht, weil der Wasserstand weltweit, sondern auf den Hafen von Göteborg, die in einer unglücklichen so gestaltet ist auferstanden. Wenn harte Westwinde, die Wasser aus dem Kattegat schieben in den Hafen, kann es verheerende Folgen, die durch höhere Wasserstände erheblich verschärft werden müssten.

Übervölkerung

Heute ist die Bevölkerung von knapp über 6,5 Milliarden Menschen auf der Erde. Die Zahl steigt ständig. Das wächst so schnell, dass bis zum Jahr 2050 werden wir mehr als 9 Milliarden Menschen auf der Erde. Dies ist nach Ansicht vieler eine der größten Bedrohungen. Die Ressourcen der Erde sind, es glauben oder nicht, ist nicht unbegrenzt. Mangel an Nahrung und Wasser in Krisenländern sind bereits ein großes Problem. Diese Länder haben in der Regel eine sehr hohe Geburtenrate, und es ist offensichtlich, dass noch mehr Menschen können solche Probleme nicht lösen.

Seit vielen Jahren hat China das Land mit den meisten Menschen auf der Erde, aber mit einem erfolgreichen Bevölkerungskontrolle hat es geschafft, den drastischen Anstieg zu reduzieren. Bevölkerungskontrolle in China, das bedeutet, dass Sie nur ein Kind haben, ist sehr erfolgreich, sondern auch umstritten, viele in der westlichen Welt haben dachte, es sei unethisch. Aber ohne Bevölkerungskontrolle in China, hatte nach der UN war 2,5 Milliarden Menschen, statt der heutigen 1,3 Milliarden. Heute ist das größte Problem in Indien, wo die Bevölkerung wird geschätzt, mehr als China innerhalb von 10 Jahren zu sein. Es wird erwartet, dass eine lange Zeit dauern, bevor wir das Wachstum zu stabilisieren. Frühe Heirat und der Wunsch nach Söhnen wird angenommen, dass die größten Probleme, sondern auch die Entwicklungsländer Probleme wie Analphabetismus und Unwissenheit über Empfängnisverhütung als wichtige Anliegen gezählt.

Vereinigte Staaten - eine Großmacht, die mit sein müssen

USA - Land der unbegrenzten Möglichkeiten, wie es überhaupt aufgerufen wurde, da Millionen von Europäern in den späten 1800er Jahren eingewandert. Dies ist etwas, das die Vereinigten Staaten sollten auch die Vorteile von heute zu nehmen. Weil Sie so schrecklich große Ressourcen, um ihre Klimaauswirkungen zu reduzieren. Heute macht die USA für 23 Prozent der weltweiten Kohlendioxid-Emissionen, auch wenn sie machen nur 5 Prozent aller Menschen auf der Erde.

Der Amtsinhaber Bush-Regierung hat für die Welt waren verheerend, dies übertrieben klingen, aber ich wage es tatsächlich so zu schreiben. Die USA sind das einzige Land, das das Kyoto-Protokoll nicht ratifiziert hat. US-Wahl 2000 zwischen den ehemaligen Vizepräsidenten Al Gore und der aktuellen George W. Bush ist ein gutes Beispiel. Al Gore, dessen Hauptkernthema ist der Klimawandel die meisten Stimmen, aber dank dem System der Wähler gewinnt Bush und seine nicht vorhandene Klimapolitik. Dies ist nach Ansicht vieler eine der verheerendsten Wahlen in der Geschichte der Welt. Viele haben sich so heftig, dass die Welt zu einem besseren Ort zu leben, wenn Bush verloren hatte gewesen ausgedrückt.

Im Jahr 2008 wählte Barack Obama Präsident der Vereinigten Staaten, im Gegensatz zu seinem Gegner, John McCain als Obamas Umweltpolitik ein wichtiger Schritt für die Vereinigten Staaten. Obama in seiner Wahlkampagne gesagt, dass im Jahr 2050, dann die Vereinigten Staaten haben die Treibhausgasemissionen um 80 Prozent reduziert. Es kann natürlich auch reine Wahlversprechen, aber ist etwas, das umgesetzt werden könnten. Er will auch in den nächsten zehn Jahren auf die Erforschung von Biokraftstoffen, Infrastruktur und erneuerbare Energien zu investieren 150 Milliarden. Dies ist ein großer Fortschritt für eine klimaneutrale Planeten.

Auswertung

Wir stehen vor einer riesigen Aufgabe. Der Klimawandel ist die wohl größte, schwerste und wichtigste Frage unserer Generation. Es besteht kein Zweifel mehr, dass unser Planet wird wärmer. Von 928 wissenschaftlichen Artikeln in verschiedenen Zeitschriften auf der ganzen Welt, war es null Prozent, die Zweifel, die Ursachen der globalen Erwärmung zum Ausdruck gebracht.

Menschen auf der ganzen Welt haben über das Wetter zu jeder Zeit und überall unterhielten. Aber es ist jetzt anders. In einem kleinen Dorf in Nepal, sie darüber, wie es heutzutage ständig überfluteten Fluss wäscht mehr und sprechen mehr von ihrem Ackerland. In Spanien, die Winzer sprechen über ihre Probleme, weil der heißeren, trockeneren Sommern. In Afrika, die Wüsten ausbreiten schneller und schneller, die Menschen zwingen, sich zu bewegen. Der Klimawandel ist überall, können wir nicht mehr ignorieren. Dürre in einigen Teilen der Welt, Überschwemmungen in anderen, sterben Korallenriffe, mehr und stärkere Hurrikane, Auftauen Permafrost, Gletscher schmelzen, tropische Krankheiten verbreiten immer weiter nach Norden. Sind Sie überzeugt?

In wenigen Jahrzehnten haben wir vielleicht eine ganz neue Art von Flüchtlingen. Vergessen Arbeitsmigration und dergleichen, daran erinnern, das Wort Klimaflüchtlings! Wenn wir sehen ein Albtraum-Szenario, wo der Anstieg des Meeresspiegels von 5-6 Meter, die extrem dicht besiedelten Gebieten wie Beijing, Shanghai, Bangladesch, Kalkutta und den Niederlanden weitgehend zerstört. In den oben genannten Bereichen, wo insgesamt mehr als 120 Millionen Menschen. Stellen Sie sich vor, wenn alle von ihnen haben sich zu bewegen. Wenn wir heute beklagen, wenn Hunderttausende von Flüchtlingen Krieg zerrissenen Land, dann vorstellen, wenn 120 Millionen Menschen zu bewegen müssen. Neue Probleme werden dann entwickelt werden, Fremdenfeindlichkeit könnte ein großes Problem geworden. Wenn so viele Menschen unterschiedlicher ethnischer Herkunft zu bewegen, ist es schwierig, Konflikte zu vermeiden, wird der Krieg ein Teil des täglichen Lebens geworden.

Die Erde ist unsere einzige Heimat, auf dem Spiel steht die Zukunft unserer Zivilisation. Auf dem kleinen Punkt im Universum, wie wir stapfen rund um alles, was Sie jemals geschehen. Alles, was man geleistet hat. Alle Triumphe, alle Tragödien, Kriege und Hungersnöte. Es ist Zeit, dass wir aufwachen aus unserem Schlummer und sichert unsere Zukunft. Es ist einfach machtlos mit etwas so Großes konfrontiert und glauben, dass individuelle Anstrengungen keine Rolle zu fühlen. Aber jeder einzelne hat ihren fairen Anteil, um die Verschwendung natürlicher Ressourcen zu begrenzen, können wir alle einen Beitrag leisten.

Beispiele für Dinge, die jede einzelne Person kann der im täglichen Leben denken, zum Beispiel die Auswahl energiesparende Glühbirnen, weniger Auto fahren, sparen heißes Wasser und so weiter. Es kann unbedeutende Dinge scheinen. Aber es gibt Dinge, die wir tun müssen, um unseren Planeten zu retten.

Felix Stööp Lindgren

based on 50 ratings Die globale Erwärmung, 3.1 von 5 Auf der Grundlage von 50 Bewertungen
| Mehr
Rate Die globale Erwärmung


Verwandte Schulprojekte
Im Folgenden werden Schulprojekte, die sich mit der globalen Erwärmung oder in irgendeiner Weise mit der globalen Erwärmung.

One Response to "globale Erwärmung"

  1. th am 20. November 2009, um 13.54 Uhr #

    schöne Seite: p

Kommentar Die globale Erwärmung

|