.nu

Schoolwork und Aufsätze aus Gymnasium
Suche Schul

Die Aufklärung

Thema: Geschichte
| Mehr

Es gibt bestimmte Dinge im Leben, die wir für selbstverständlich halten, was würden unsere Welt ohne Wissenschaft, ohne Grund und ohne Gefühl? Etwas, das wir nicht über Sie denken, ist, wie viel die Menschen vor unserer Zeit wurde Reißen, das Wissen und Theorien, die wir heute haben, zu erhalten.
Achtzehnten Jahrhundert als Aufklärung bekannt, ist dies für Europa. Das war, als die Wissenschaft begann abzunehmen und die Leute begannen zu verstehen, dass es mehr als ihre eingefangen Leben. Man fing an, gebildeter geworden und statt des Vorlesens wie bisher jede Person, um mit ihren eigenen Buch sitzen und in aller Ruhe analysieren und denke über sie bekommen haben. Während des achtzehnten Jahrhunderts, Schweden verlor viel von Land und damit viel Macht. Wir hatten nicht viele wichtige Dichter oder Schriftsteller, jedoch zählen Carl Linnaeus als einer der größten zeitgenössischen Wissenschaftlern. Aber die 1700er war nicht nur eine großartige Zeit für Dichter, Schriftsteller und Wissenschaftler innerhalb und Philosophen. Während lebte das achtzehnte Jahrhundert einige berühmte Philosophen wie Locke und Hume, berührte sie auf einem Kurs, der genannte Empirismus ist, die Empirie, dass Sie den Geist zu kontrollieren und Rückschlüsse aus den Erfahrungen ermöglicht.
Vieles im achtzehnten Jahrhundert zu neuem Denken und die Bereitschaft, aus der alten eine Stufe.
Einige Autoren, die gelebt und waren während des achtzehnten Jahrhunderts lebendig, zum Beispiel Daniel Defoe, Jonathan Swift oder Voltaire.
Daniel Defoe ist am besten für den klassischen Roman Robinson Crouse bekannt. Daniel Defoe war ein Mittelklasse-Mann, der Journalist war, ist Robinson Crouse eine klassische Aufklärung Roman, bekommt er die Dinge zu erleben, dass er zieht logische Schlüsse, und diese auch als richtig erweisen.
Jonathan Swift ist ein weiterer Klassiker Schriftsteller der Aufklärung, ein Priester arbeiten in England war er, die Leute waren schüchtern und fühlte sich sehr schlecht über Menschen. Dies wird sehr deutlich in seinem berühmtesten Buch Gullivers Reisen gezeigt. Gulliver geht auf eine Reise und er bekommt, um Dinge, die ihn erkennen, wie banal und schrecklich unsere eigene Welt ist machen erleben, wenn Gulliver kommt wieder nach Hause wird er menschenfeindlich sein.
Das vielleicht am besten passt die Beschreibung der Aufklärung ist Voltaire, kam er aus dem Französisch Bourgeoisie, und war sehr witzig in seinem Mund. Er war im Gefängnis ein paar Mal, aber er ist ein recht wohlhabender Mann mit Waren war noch. Er hat Gedichte und Briefe geschrieben, aber sein bekanntestes Werk ist ein Roman mit dem Titel Candide. Candide ist über einen Jungen namens Candide. Er wird rausgeschmissen und erhalten ebenso Gulliver und Robinson Crouse kommen mit auf eine Reise, wo eine Menge passiert. Und genau wie in Gullivers Reisen so kritisiert die Gesellschaft und Klassenunterschiede hart. A
großen Unterschied zwischen Candide und Gullivers Reisen ist, dass in Candide kritisiert sogar die Kirche, es könnte nicht machen Jonathan Swift, er war ein Priester!
Diese drei Werke zu schaffen sind sehr ähnlich zu einander, alle drei waren über eine Person, die auf einer Reise war, neue Dinge zu sehen. Dies war sehr beliebt bei den 1700er Jahren, weil die Menschen wollten etwas Neues, sie für die beste strebte und hatte tiefe Vertrauen in die Zukunft.
Aber während der 1700er wurde nicht nur das Gefühl Sinn und das Streben nach etwas besser, es ist auch Leidenschaft und Romantik. Zwei der prominentesten Autoren, die dies Goethe und Rousseau zu zeigen.
Rousseau lebte in der Schweiz und hatte eine chaotische Kindheit. Er Mutter starb bei der Geburt und sein Vater war gezwungen, das Land zu verlassen, wenn Rousseau war wenig. Er musste Wissenschaft, Philosophie und Geschichte zu lernen. Rousseau war rebellisch in seinen Texten, bekam er die Leute an zu denken intensiv darüber sowohl in der einen und der anderen, ein Buch, dessen Titel lautet schrieb er: Émile. Bis jetzt hatte man Kinder als kleine Erwachsene behandelt, aber er machte viele Menschen erkennen, dass Kinder müssen Kinder manchmal jedoch frei denk in das weibliche Geschlecht war er nicht sein.
Johann Wolfgang von Goethe war ein weiterer sehr berühmter Schriftsteller, der in Deutschland tätig war. Er schrieb eine sehr berühmte sogenannte Brief Roman mit dem Titel Die Leiden des jungen Werther. Deswegen war es ein Brief Roman konnte man die Gedanken der Menschen in einer ganz anderen Art und Weise zu beschreiben. Die Geschichte handelt von einem sehr leidenschaftlich und unerwiderte Liebe, der Pflicht und Ethik, während der Hunger zieht und macht Lust auf ganz andere Dinge als das, was die Gesellschaft würde es tun wollen. Goethe schrieb auch einen Roman namens Faust, auch dies ist eine Geschichte über Liebe, Mut und Selbstlosigkeit.
Europa müsse in der Tat viele gute Schriftsteller in den 1700er Jahren, aber wenn wir gehen, um ein bisschen mehr über unseren eigenen Weg zu konzentrieren, war es eine literarische Arbeit aus dem Norden? Schweden verlor seine Macht in den frühen 1700er Jahren und warum wir weg kam ein wenig in der Abenddämmerung, habe schön unterbringen die literarischen Werke aus dem übrigen Europa. Aber im Norden gab es ein paar Autoren, deren Werke heute gelesen. Wir haben zum Beispiel Ludvig Holberg aus Dänemark, die ein Theaterstück schrieb genannt Jeppe auf dem Berg. Jeppe auf dem Berg ist eine Komödie, die sehr moralisch in sich hat, aber alles nicht besser für sie zu beenden.
In Schweden hatten wir, da ich so viele Schriftsteller, aber wir richten Sie etwas namens die Schwedische Akademie. Die Schwedische Akademie würden "reinigen" die schwedische Sprache. Etwas Ähnliches seit langem in Frankreich gegeben hatte.
Aber die klassische Aufklärung war auch in Schweden, war es der Hauptvertreter des Genres wurde Johan Henrik Källgren schrieb er Opern, Theater und andere lyrische Stücke. Er war selbst ein Kritiker der schwedischen Tages und scheute sich nicht, mir zu sagen, als er dachte, ein Gedicht war lausig.
Källgren schrieb Gedichte, die gesellschaftskritisch waren, aber auch diejenigen, die Liebe und ihre Macht gefeiert. Källgren starb im Alter von 43.
In Schweden gab es etwas, was sehr ungewöhnlich für die Zeit, ein Schriftsteller war. Ihr Name war Anna Maria Lenngren und warum sie es geschafft, zu schreiben war, dass sie verheiratet mit dem Herausgeber der Stockholmer Rekord war, hatte sie schon von seinem Vater trainiert.
Anna Maria Lenngren schrieb Gedichte später in der Zeitung, und die Leute ihre Arbeit gern, aber sie meist anonym schrieb, bedeutete dies, dass sie sich so viel freier war, gab es einen großen Unterschied zwischen dem, was Männer und Frauen dept hatte zu schreiben!
Sie schrieb sehr einfache Beton treffend Gedichte, die heute populär sind.
Der berühmteste von den 1700er Jahren Autoren sind noch Carl Michael Bellman. Bellman schrieb alles von Trinklieder, tiefer Geschichten.
Er wurde von vielen Menschen gelobt worden und wurde von anderen kritisiert. Aber Bellman ist wirklich eine Klasse für sich, nahm er visskrivandet auf ein ganz neues Niveau. Er komponierte seine Musik manchmal mich selbst, aber die Forschung hat gezeigt, dass er nahm oft Musik von jemand anderem, und machte es so, dass es ihm passte. Seine Lieder und Gedichte entfaltet oft in der Kneipe mit einem Bündel von urkomischen Charakteren. Er schafft es, die Zeichen zu geben, ein Leben.
Vergleichen wir nun die schwedische Literatur mit anderen europäischen, wie Sie ganz deutlich, dass Schweden nicht wirklich mit den großen führenden Nationen wie Deutschland, Frankreich und England hing sehen kann. Aber Schweden war keine Supermacht mehr, und wir am Anfang kein König, der so viel über Literatur gepflegt, Adolf Fredrik hatte. Und später, als sein Sohn Gustav III die Macht übernahm, war es fast zu spät. Schweden wurde noch niedrig im Französisch Klassizismus, in dem alles wäre in Genres angeordnet werden hängen und das meiste davon wäre edel und fein sein.
Besonders Frankreich war ein führender weltweit Nation in der Literatur und hatte es eine lange Zeit gewesen, so ist es kein Wunder, dass die erste auch jetzt. Aber auch wenn Schweden va6r wenig dürftig in ihrer Buchproduktion so hatten wir ein paar brillante Schriftsteller und wird auf jeden Fall nicht vergessen werden!

based on 4 ratings Aufklärung, 2.1 von 5 basierend auf 4 Bewertungen
| Mehr
Bewerten Aufklärung


Verwandte Schul
Die folgenden sind Schulprojekte, die sich mit der Aufklärung oder in irgendeiner Weise zur Aufklärung verwandt.

Kommentar Aufklärung

« | »